Kindertheater Tom Teuer - am 21.05. um 15:30 Uhr

Am Freitag präsentiert das Kultur-Team Dülmen ein wundervolles Kindertheater.

 

Morgenstar und Ringelspatz        

Eine erdichtete Geschichte mit Möwe, Star, Fink und Spatz, voller lustiger Gedichte von Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz

Reimmund Vogel lebt mit seiner Vogelscheuche Knuddeldaddelda, in seinem Garten ImmergrünImmerbunt. Jeden Tag erfreut er die Vogelscheuche mit Reimen, Versen, Gedichten und Geschichten. 

So auch heute: Fröhlich tanzend kommt er in sein kunterbuntes Paradies. Doch was ist das? Seine Vogelscheuche ist verschwunden! Er beginnt flugs mit der Suche nach seinem wundersamen Freund, denn Knuddeldaddelda ist eine ganz besondere Vogelscheuche. Sie liebt nicht nur Gereimtes, sondern auch die Vögel, und die Vögel lieben sie. Im Winter sitzen auf ihr immer drei Spatzen, im Herbst umschwirren sie die Raben, im Sommer die Möwen und im Frühling wird sie von der ganzen Vogelschar besucht. Die Vögel erzählen bei den Besuchen, zwitschernd, von ihren Abenteuern in der weiten Welt. Von Ameisen, denen die Beine wehtun, von glotzenden Kängurus und lachenden Nashörnern …                                                                                                                                                                                                     

Könnte es sein, dass all die Gedichte und Geschichten, all die Vogelabenteuer, die Reiselust der Vogelscheuche erweckt haben? Hat sie sich - mit den Vögeln - in die Lüfte erhoben ?                                                                                                                                      

Unmöglich, denkt Reimmund. Bis ein Vogel mit einem Zettel im Schnabel angeflattert kommt. Natürlich mit einem Gedicht …

 

Für Kinder ab 4 Jahren

Regie: Kattrin Kupke

Plakat & Bühnengestaltung: Rupert Tacke     

„Morgenstar und Ringelspatz" ist die 16. Kindertheaterproduktion des Theater Tom Teuer. Tom Teuer zog nach einer Lehre als Dekorationstischler und der Ausbildung am Pantomimestudio Dresden, 1986 nach Duisburg. Dort arbeitete er als Tischler, Techniker an einem Tourneetheater und nahm Schauspielunterricht.

1988 Gründung des Theater Tom Teuer. Seitdem spielt das Theater Tom Teuer jährlich ca. 120 Vorstellungen in der gesamten Bundesrepublik, in Belgien und Italien.

 

Die Produktion wurde durch den Kulturbeirat der Stadt Duisburg gefördert.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.