Virtuelle Lesung von Mark Fahnert

Freitagabend um 19:30 Uhr wird Thriller-Autor Mark Fahnert seinen Roman Klang des Feuers auf LOKAL AT HOME in einer Live Lesung vorstellen.

Fragen an den Autor können vorab und während des Livestreams über das Kontaktformular auf LOKAL AT HOME eingeschickt werden. Über das selbe Kontaktformular könnt ihr auch signierte Exemplare von Lied des Zorns und Klang des Feuers bestellen, welche dann von Bücher Sievert ausgeliefert werden.

 

Zum Autor

Mark Fahnert, Jahrgang 1973, ist seit 1990 bei der Polizei. Mehrere Jahre ermittelte er verdeckt als szenekundiger Beamter, bevor er bei der Autobahnpolizei im rasanten Einsatz seinen Dienst versah. Heute befasst er sich mit politisch und religiös motivierten Delikten. Durch seine lange und vielseitige Polizeilaufbahn ist er mit den Mechanismen der deutschen Sicherheitsbehörden bestens vertraut. Er lebt mit seiner Familie im Sauerland.

 

Lied des Zorns (Wiebke-Meinert-Thriller 1)

Deutschland im Visier von Terroristen – und nur eine Frau kann sie stoppen

Die ehemalige Elitesoldatin Wiebke Meinert ist erschüttert, als sie vom Mord an ihrer Schwester erfährt: Saskia stirbt bei einer Autoexplosion. Sie war Geheimagentin und einer gefährlichen Verschwörung auf der Spur. Was hatte sie herausgefunden? Wer war hinter ihr her? Von einem Kontakt beim Verfassungsschutz erfährt Wiebke, dass es eine akute Terrorwarnung gibt – und die Uhr tickt! Um den Anschlag zu verhindern, muss sie zurück in ihr altes Leben. Stoppt sie die Täter, findet sie garantiert Hinweise auf die Mörder ihrer Schwester. Wiebke wurde ausgebildet, um zu töten. Sie hat keine Angst vor ihren Gegnern. Und sie mag es nicht, wenn man ihr Vorschriften macht …

 

Klang des Feuers (Wiebke-Meinert-Thriller 2)

Das Schicksal nennt keine Gründe. Es schlägt einfach zu.

Wiebke Meinert steht am Grab ihrer Schwester. Die Ermittlungen nach der Explosion von Saskias Wagen wurden eingestellt. Ein DNA-Test belegte eindeutig ihren Tod, die Akten sind seither unter Verschluss. Doch Wiebke spürt, dass ihre Zwillingsschwester lebt. Sie reist nach Hamburg und stellt inoffizielle Nachforschungen an, um die Schuldigen zu finden. Dabei stößt sie auf ein geheimes Netzwerk von Schmugglern, Politikern, Lobbyisten und Unternehmern. Alle haben eines gemeinsam: Sie wollen nicht, das Wiebke die Wahrheit erfährt, denn sie verdienen alle verdammt viel Geld mit Waffengeschäften …

Tags: Lesung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.