Virtueller verkaufsoffener Sonntag

Traditionelle Frühjahrsveranstaltung neu erfunden

Da der traditionelle verkaufsoffene Sonntag zum Start in den Frühling aufgrund von Corona nicht wie gewohnt statt finden kann, haben sich Dülmen Marketing und die Kaufleutevereinigung Viktor GmbH etwas neues überlegt- und zwar einen virtuellen verkaufsoffenen Sonntag auf LOKAL AT HOME.

Somit werden die Dülmener Geschäfte am Sonntag, 11. April, nicht wie gewohnt ihre Tore öffnen, sondern ihre Produkte im 15-Minuten Takt von 13 bis 17 Uhr auf LOKAL AT HOME präsentieren. Hierbei wird während der Liveübertragung auch zwischenzeitlich nach draußen geschaltet- so etwa zu einem musikalischen Live-Auftritt im Modehaus Ahlert oder auf dem Marktplatz. Möglich sind auch Live-Schaltungen zum Verpackungsservice. Denn die Zuschauer können die präsentierten Produkte direkt telefonisch oder per WhatsApp bestellen. Welche Dülmener Unternehmen sich und ihre Produkte präsentieren werden wird noch bekannt gegeben werden. Aber eins ist klar- zuschauen und bestellen lohnt sich, um so auch in Corona-Zeiten mit dem verkaufsoffenen Sonntag in den Frühling zu starten!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.