WDR: Lokaler Shopping-Kanal in Dülmen gestartet

Die Stadt Dülmen hat jetzt ihren eigenen Internet-Shopping-Kanal. Das Programm der Gewerbetreibenden in der Stadt ist am Dienstag gestartet.

Über die Internetseite "lokal at home" stellen Händler und Vereine aus Dülmen in Live-Sendungen unter anderem ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Mit dabei ist beispielsweise der Dülmener Haushaltswaren-Händler Bernd Homann: "Ich verspreche mir einfach, dass die Menschen merken: Wir sind da, wir sind wach, wir lassen uns von einem Lockdown nicht unterkriegen, und wir freuen uns auf die Zeit danach.

Unterstützung für heimische Wirtschaft

Gedreht und gesendet wird das Angebot für die 47.000-Einwohner-Stadt aus einem eigens im Kolpinghaus Dülmen eingerichteten Studio. Die Kunden können auch gleich über die Seite bestellen und so dem örtlichen Handel den Vorzug geben gegenüber überregionalen Internetangeboten. Dazu gibt es einen Lieferdienst.

Die Händler erhoffen sich so finanzielle Unterstützung, aber auch mentale. Und sie denken an die Zeit nach Corona, so Bernd Homann: "Jetzt gerade im Lockdown ist es für uns als Einzelhändler natürlich eine tolle Motivation, um die Spannung aufrecht zu erhalten, in so einer schwierigen Phase, die aber sicherlich auch große, große Chancen bietet, auch nach dieser Zeit sowas weiter zu bespielen."

Auf dem neuen Kanal der Gewerbetreibenden soll aber auch Platz beispielsweise für Konzerte und Kabarett sein. Auch an einem Fitnessprogramm wird bereits gearbeitet.

Den Radiobeitrag vom WDR könnt ihr hier hören:

 

Quelle: WDR, 16.02.2021

Tags: Presse, WDR

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.