Rezept: Struwen

Hier findet ihr das Rezept zu den Struwen von Bernd Homann und Köchin Daniela Elfers. Zu diesem Menü gehören ebenfalls die Kartoffelsuppe und die Westfälische Quarkspeise.

 Blog_HSKW_Struwen

 

 

Struwen

( 2 Personen )

250g   Mehl
0,5  Hefewürfel (frische)
50 g Zucker
300 ml Milch
2 Eier
50g   Rosinen (einweichen über Nacht in Wasser)
1 Prise Salz
  Öl zum Ausbacken
  Zubereitung
1. Mehl in ein Schüssel geben
2. Hefewürfel fein zerbröseln
3. Zucker und Salz zugeben ( beim Salz aufpassen, das er keinen direkten Kontakt zu Hefe hat)
4. Milch in einem Topf erwärmen und in die Schüssel geben
5. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren
6. Eier zufügen und gut vermengen
7. Rosinen ( die über Nacht in Wasser eingelegt waren) gut trocknen und mit Mehl bestäuben und diese in den Teig geben (mit Mehl bestäuben verhindert, dass die Rosinen auf im Teig auf den Boden sinken. So bekommt jede Struwe Rosinen ab)
8. Nun den Teig solange ruhen lassen, bis er leichte Blasen schlägt. Das hängt von der Temperatur der Umgebung ab, wie lange das dauert
9. In einer Pfanne mit Öl nun kleine Löffel von Teig geben und bei mäßiger Hitze von beiden Seiten ausbacken
Dazu kann Apfelmuß gereicht werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rezepte wurden uns von Daniela Elfers vom Homann Koch- und Backclub zur Verfügung gestellt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.